Erster UWB Vorstand einstimmig wiedergewählt

 Veränderungen im 2.Vorstandsteam

 

 

Bei der Jahreshauptversammlung der Unabhängigen Wähler Bammental am 21.01.16 stellte Dirk Nebelung eingangs die fristgerechte Einladung fest und begrüßte die zahlreichen Anwesenden, die sich im Familienzentrum eingefunden hatten. In seinem folgenden Bericht blickte er zurück auf das erste Jahr seiner Vorstandschaft.

 

Bammental sei ein sehr gut vernetzter Ort, in dem es Spaß mache sich zu engagieren. Er nannte einige kommunalpolitische Aufgaben, die die UWB mitbearbeitet, mitgetragen und mitentschieden habe: so z. B. die Sanierung des Schwimmbadviertels, den Neubau der Schwimmbadstr. 21, das Baugebiet Breite Äcker, den Seniorenrat, die 450-Euro-Stelle im Bauhof, die Kreiselgestaltung, die Grünflächenpatenschaften, das Familienzentrum, die Flüchtlingsunterbringung, den Waldwirtschaftsplan, die Kindergartensanierung, den Nettomarkt-Neubau, das Parkkonzept, u. v. m.

 

Eine erstaunliche Fülle an Themen in nur einem Jahr!

 

Die Unternehmerdialoge wurden wieder maßgeblich von der UWB organisiert. Die UWB selbst hatte ihr 40-jähriges Jubiläum gefeiert und plant aktuell ihren Beitrag zur 1000-Jahr-Feier und zur Jubiläums-Kerwe. Dirk Nebelung dankte für die Rückenstärkung durch das Team und betonte, dass ihm das Amt viel Spaß mache.

 

Es folgte der Kassenbericht durch Prof. Eberhard Scharff. Er erläuterte Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres. Dabei wurde festgestellt, dass die UWB Spenden in Höhe von rund € 900 an gemeinnützige Zwecke geleistet habe. Dazu gehörten der Anzeige-Monitor für das Familienzentrum sowie die Geschenkgutscheine zu Weihnachten für bedürftige Familien (wir berichteten). Die Kassenprüfer Jan Schmucker und Gabriele Schmitt lobten die Kassenführung, die wieder vorbildlich korrekt erfolgt sei.

 

Nach der einstimmigen Entlastung des 1. Vorstands sowie des Kassenteams ging es an die Neuwahlen. Jan Schmucker als Wahlleiter durfte die einstimmige Wiederwahl des 1. Vorstands Dirk Nebelung feststellen. Für das Team des 2. Vorstands stand in diesem Jahr Jessica Dworschak leider nicht zur Verfügung. Eberhard Scharff wurde mit einer Gegenstimme (seiner Frau J) als Schatzmeister wiedergewählt. Die übrigen Mitglieder wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt: Gabriele Schmitt (auch stellvertretende Schatzmeisterin), Wolfgang Marek, Patricia Zimmermann (auch Schriftführerin/Presse). Ingrid Maus verstärkt das 2. Vorstandsteam. Als Kassenprüfer fungieren in diesem Jahr Evelyn Marek und Jan Schmucker.

 

Unter dem TOP „Verschiedenes“ berichteten die Gemeinderäte über Aktuelles aus dem Gemeinderat, wie z. B. die anstehende Entscheidung über die Kreiselgestaltung, den GR-Beschluss zur Behebung der Raumnotsituation der Elsenztalschule durch die Umgestaltung zweier Räume im Feuerwehrhaus, u. a. in gemeinsamer Diskussion wurde die Personalsituation in verschiedenen Abteilungen des Rathauses thematisiert, ebenso wie die bevorstehenden Feierlichkeiten zum 1000-jährigen Jubiläum. Die UWB wird  zu diesem Anlass einen Antrag zur Ortsbegehung stellen, um das Augenmerk des Bauhofs auf ein gepflegtes Erscheinungsbild der Gemeinde im Jubiläumsjahr zu lenken. Auch die Unterstützung der UWB-initiierten Grünflächenpatenschaften soll nochmals verstärkt angegangen werden.

 

Abschließend wurden die Vorbereitungen auf das öffentliche Heringsessen am Aschermittwoch besprochen, das ebenfalls mit einem Spendenprojekt verbunden werden soll: für das Gelände bei der Flüchtlingsunterkunft Kriegsmühle möchte die UWB ein Basketballset spenden.

 

Nach dem arbeitsamen offiziellen Teil ließ man es sich am selbst gestalteten reichlichen und köstlichen kalten Buffet schmecken und den Abend bei entspannten Gesprächen ausklingen. (pz)

Folgen Sie uns auf Facebook!

GRÜNFLÄCHEN- PATE WERDEN!