Die UWB und das Hochwasserrückhaltebecken

Bauarbeiten am Weihwiesenbach
Bauarbeiten am Weihwiesenbach

(26.04.14)

 

Ein weiteres Großprojekt ist in Bammental im Bau. Jahrelang hat die UWB sich bemüht, einen effektiven Hochwasserschutz vor den in manchen Jahren mehrfach auftretenden Hochwässern des Weihwiesenbaches zu erreichen. Die Beharrlichkeit hatte schließlich Erfolg. Nach der Zusage des Landes, einen Großteil der Kosten zu übernehmen, war es nun möglich, nach einer langen Planungsphase mit dem Bau zu beginnen.


Das Hochwasserrückhaltebecken am Weihwiesenbach wird nach Fertigstellung im nächsten Frühjahr alle Anlieger am Weihwiesenbach, im unteren Teil des Oberdorfs und der Wiesenbacher Straße vor den unregelmäßig auftretenden Hochwässern schützen und die Bewohner der Hauptstraße und die Elsenzanlieger werden ebenfalls dankbar sein, daß im Weihwiesental eine neue Retentionsfläche entstanden ist.

 

Diese neu geschaffene Überflutungsfläche wird natürlich die meiste Zeit des Jahres ohne Wasser daliegen. Kommt aber die gefürchtete Flutwelle, dann wird der neue Hochwasserschutzdamm den Abfluß der Wassermassen regulieren und das Wasser zeitverzögert an den Weihwiesenbach und schließlich die Elsenz abgeben.

Dank dieser Maßnahme werden die jahrzehntelangen Ängste der Gewässeranlieger vor Überschwemmungen der Vergangenheit angehören. Vielleicht denken dann beim nächsten Hochwasser (oder bereits schon bei der Kommunalwahl!) die betroffenen Einwohner Bammentals ein bisschen anerkennend an den Einsatz der UWB für diesen wichtigen Schutz.

Die UWB weiß aber auch – und sie ist dankbar dafür - dass ein hohes Maß an Engagement der Verwaltung dieses Hochwasserrückhaltebecken erst möglich machte. Daher sollten auch alle von der Baumaßnahme beeinträchtigten Bürger diese zeitlich begrenzten Unannehmlichkeiten mit der Aussicht ertragen, künftig ruhig und gelassen dem nächsten Starkregen entgegenzusehen. (Sar)

Folgen Sie uns auf Facebook!

GRÜNFLÄCHEN- PATE WERDEN!